IPv6 unter Ubuntu 18.04 deaktivieren

In der heutigen Zeit bereiten Server die über eine IPv4 und IPv6 Adresse erreichbar sind, manchmal Probleme. Deshalb kann es nützlich sein, wenn man die IPv6 Adresse eines Server deaktiviert.

Bei Ubuntu 18.04 Bionic geht das wie folgt.

Man legt die Datei /etc/sysctl.d/01-disable-ipv6.conf mit dem folgenden Inhalt an und startet den Server hinterher neu.

Debian – leere Ordner suchen und löschen

Unter Debian gibt es viele einfache Möglichkeiten, leere Ordner innerhalb eines Pfades zu suchen und zu löschen. Eine Möglichkeit dazu lautet:

Wer erstmal nur gucken möchte und NICHT gleich löschen, nimmt:

Erklärung:

Update zur farbigen Shell / bunteres Terminal 2.0

Ein kleines Update zur farbigen Shell bzw. bunteres Terminal. Es geht mir nicht mehr um das farbige besser erkennbare sondern um gewisse Komfortfunktionen. Im Grund geht es um zsh und die Erweiterung Oh My ZSH!.

Screenshots gibt es hier zuhauf.

Fangen wir mit der Installation an.

Bzw. wer es von Hand kompilieren möchte… -> github.com/robbyrussell/oh-my-zsh/wiki/Installing-ZSH

Gefolgt von der Oh My ZSH! Installation

Hier noch ein kurzes Video, falls mal der richtige Befehl nicht einfällt… 😉

Script zum PDF komprimieren / Batch PDF shrink

Ich habe das Script noch etwas aufgebohrt und mit einer „proper“ englischen Beschreibung versehen! 😉

certbot Update unter Debian 9

Kurzes Update vom certbot auf Grund der Abschaltung der Domain-Validierungs-Variante TLS-SNI-01 zum 13.02.2019.

Der Grund ist eine Sicherheitslücke, die kaum zu beheben ist. Da das Problem in der Software liegt, die von vielen Hostern verwendet wird. Damit können unrechtmäßig Zertifikate für Domains ausgestellt werden, die nicht im Besitz des Antragstellers sind, wenn diese Domains auf einer Software gehostet wurden, die das Hochladen beliebiger Zertifikate gestattet.

Link dazu…

Damit sollte es nach dem 13.02.2019, keine Probleme mit neuen Zertifikaten bzw. mit dem Update der alten Zertifikate geben.
Kurzes Beispiel von einem Update noch, schön zu sehen, die „http-01 challenge“ statt der „tls-sni-01 challenge“…

Viel Spaß beim Updaten… 🙂

Docker unter Debian 9 / Ubuntu installieren

Erstmal aufräumen und evtl. Installationen löschen.

Fertig aufgeräumt? Kurze Aktualisierung der Pakete und Installation einiger Abhängigkeiten.

Offiziellen GPG Schlüssel hinzufügen.

GPG Schlüssen überprüfen.

-> 9DC8 5822 9FC7 DD38 854A E2D8 8D81 803C 0EBF CD88

Repository hinzufügen etc.

Fertsch, auf zum ersten Docker Test / Image…

Das Ergebnis sollte, wie folgt aussehen.

Happy dockering…

Debian – ulimit anpassen

Aktuell erscheint bei mir ständig folgende Fehlermeldung.

Kurze Abhilfe schafft, wie vorgeschlagen ein.

Ggf. kann das Limit auch höher eingestellt werden. 8192 ist aber auch erstmal ein guter Wert, damit mein Programm erstmal funktioniert.
Dauerhaft schafft aber eine Änderung in folgenden Dateien.

Anzupassen wäre dann.

Ein guter Wert ist wäre 65535.

Synology USV auslesen

Anbei eine kurze Anleitung bzw. der Befehl zum Auslesen von der angeschlossenen USV am Synology NAS.

Als Erstesrstes mit einem Terminal auf das NAS verbinden.

Eine Anleitung dazu gibt es bei Synology.

Kommen wir zum eigentlich Befehl. Der eigentliche Dienst dafür heißt upsc.

Der Befehl an sich, liefert einen Hilfetext zurück, weil keine USV / Hostname von einer USV angegeben wurde. Also neuer Versuch.

Das sieht schon ein wenig besser aus, liefert aber so ziemlich alle Informationen der USV zurück. Geht auch noch kürzer…

Erklärung der Angaben.

Lubuntu – Nummernblock immer aktivieren / Numlock always on

Quick & dirty… Aber mit Erfolg.

Mit folgendem Inhalt befüllen…

Und noch eine weitere Änderung, damit der Nummernblock auf beim Anmelden aktiv ist.

Mhddfs – Festplatten und Verzeichnisse zusammenfassen / mounten

Was tun, wenn am BananaPi, 2 HDD / SSD angeschlossen sind und dafür aktuell 2 SMB Freigaben existieren?! Richtig, eine Lösung suchen zum Zusammenlegen.

In diesem Fall, heißt die Lösung *mhddfs*.

Also kurzgefasst. Ordner angeben die zusammen gemountet werden sollen und das Ziel, wo gemountet werden soll.
In meinem Fall, eine USB und eine SATA HDD…

-o allow_other erlaubt den Zugriff für alle. Also auch für SMB Freigaben. Ohne die Option war kein SMB Zugriff möglich. Die Option fehlt leider in der Manpage.

Lustigerweise werden beide Platten mit der Größe auch zusammengelegt.

Aushängen geht mit fusermount…

Hier noch die spärliche Manpage

Shoutcast Server stress / load test

Ein kleines Script für einen Shoutcast Server Lasttest. Das Script stammt NICHT von mir. Ich übernehme es bloß, da die orig. Seite offline ging / geht.

Curl und vnstat wird benötigt.

Das Ergebnis.

Quelle: http://willstare.com/stress-testing-shoutcast-server/

Debian: FFmpeg kompilieren / FFmpeg compile

Hier der kurze Weg um FFmpeg zu kompilieren. Je nach Cpu-Cores dauert es etwas länger oder kürzer…

Und tadaaa!

Codeschnipsel: Command loop / Befehl in einer Schleife laufen lassen

Kurzform: Command#1 wird ausgeführt, Kurze vordefinierte Wartezeit oder evtl. auch 2. Befehl und dann geht es wieder von vorne los.

Ich brauchte dies, um Dateien per rsync vom Server zukopieren, weil alle paar Sekunden die Verbindung abgebrochen wurde. Damit lies es dann ohne Probleme und rsync wurde immer neugestartet.

Beendet wird der Befehl mit 2x „Strg + c“.

SD-Karte vom Raspberry Pi voll? -> rpi-updates löschen…

SD-Karte vom Raspberry Pi voll?

Hier die Lösung!

Und taaaadaaaa!!

Cache via .htaccess abschalten

Danach sollte def. nix mehr zwischengespeichert werden. Der untere Teil, bezieht auf einzelne Formate.

Scroll Up