IPv6 unter Ubuntu 18.04 deaktivieren

In der heutigen Zeit bereiten Server die über eine IPv4 und IPv6 Adresse erreichbar sind, manchmal Probleme. Deshalb kann es nützlich sein, wenn man die IPv6 Adresse eines Server deaktiviert.

Bei Ubuntu 18.04 Bionic geht das wie folgt.

Man legt die Datei /etc/sysctl.d/01-disable-ipv6.conf mit dem folgenden Inhalt an und startet den Server hinterher neu.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up